MIETER HELFEN MIETERN
Frankfurt e.V.

Wohnungspolitik

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie gleichzeitig unsere wohnungspolitische Arbeit, da wir uns nicht auf die juristische Einzelfallhilfe beschränken:

In Ballungsräumen wie dem Rhein-Main-Gebiet stehen Probleme wie der Mangel an bezahlbarem Wohnraum, Mieterhöhungen und ungesetzliches Handeln von Vermietern auf der Tagesordnung.

Ständig wird in der Öffentlichkeit und in den politischen Gremien über die Mietgesetze diskutiert. Gesetzesänderungen werden immer wieder angestoßen, verworfen oder teilweise realisiert. Dies betrifft so wichtige Regelungen wie den Kündigungsschutz in Eigentumswohnungen oder die Bestimmungen für Mieterhöhungen.

Im Juli 2007 führte der Hessische Rundfunk ein Fernsehinterview zur Wohnraumpolitik mit Jürgen Lutz im Vereinsbüro von MIETER HELFEN MIETERN.

Die Lobby der Hauseigentümer ist groß.
Wie effektiv die Mieter ihre Ansprüche auf ein soziales Mietrecht durchsetzen können, hängt entscheidend davon ab, wie stark sich die Mieter in der Öffentlichkeit und in der Politik zu Wort melden.
Zeitungsartikel zu unseren unten stehenden Presseerklärungen u.a. haben wir hier für Sie zusammengestellt.

MIETER HELFEN MIETERN arbeitet mit Stadtteilinitiativen zusammen und unterstützt die Bildung von Initiativen und Hausgemeinschaften, z.B. gegen Wohnungsverkäufe, Mieterhöhungen oder rücksichtslose Modernisierungen. Wir nehmen Einfluss durch unsere Mitarbeit in der Mietspiegelkommission und verschaffen uns Gehör bei politischen Entscheidungen durch Öffentlichkeitsarbeit, durch Kontakte zu Parteien und Behörden sowie durch Beteiligung an bundesweiten Arbeitsgemeinschaften mit unseren Partnervereinen.

Und so mischen wir uns ein:

10.07.2017 Offener Brief an die in Frankfurt tätigen Wohnungsunternehmen zu Fragen des Brandschutzes in fas-sadengedämmten Bestandsgebäuden (PDF)

03.07.2017 Ohne wirksamen Schutz der Bestandsmieten bedroht der Brexit die Frankfurter Mieter/innen (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Angst vor Folgen des Brexit", Frankfurter Rundschau, vom 03.07.2017

26.05.2017 Internetportale zur Versteigerung von Mietwohnungen könnten in der BRD mit der Mietpreisbremse verhindert werden. Das Schutzgesetz gilt jedoch nur noch ein paar Jahre. (PDF)

24.05.2017 Mieterinnen und Mieter im Reuterweg 75 wehren sich gegen Modernisierungsmieterhöhung von über 100% (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Streit um Mieterhöhungen im Westend", Printausgabe der Frankfurter Allgemeine Zeitung, vom 02.06.2017

17.05.2017 Die in § 173 Absatz 3 Satz 2 Baugesetzbuch vorgeschriebene Anhörung der Mieter in Milieuschutzgebieten verliert in der Frankfurter Praxis ihren mieterschützenden Zweck. (PDF)

09.05.2017 Frankfurter Höchstmieten gestoppt
Die für neuere Wohnungen angegebene Mietspiegelmiete von 15 €/qm ist kaum erzielbar
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mietanstieg gestoppt?", Frankfurter Rundschau, vom 10.05.2017

04.05.2017 Vermieter schätzte den Wasserverbrauch jahrelang so hoch, dass der Mieter um mehr als 1.000 € zu hohe Betriebskosten zahlen musste (PDF)

19.04.2017 Schneller Bauland entwickeln, ja – Bauland anschließend an Investoren verhökern, nein (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Nicht nur teuer bauen", Frankfurter Rundschau, vom 26.04.2017

10.04.2017 Neue städtische Richtlinie für geförderten Wohnungsbau ist ein Geldgeschenk für Investoren (PDF)

04.04.2017 Einschlägiges Rechtsmittel für die Zurückgewinnung von Mietwohnraum fehlt – Ferienwohnungen können nur der Anfang sein (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Kampf gegen Leerstand", Frankfurter Allgemeine Zeitung, April 2017 (kostenpflichtig aufrufbar bei FAZ.NET)

31.01.2017 Fehlbelegungsabgabe erweist sich als Schildbürgerstreich
Kaum Mehreinnahmen für Sozialwohnungen in Frankfurt
(PDF)

07.11.2016 Eine Stadt für alle!
Forderungskatalog der Frankfurter Initiativen von Mieterinnen & Mietern
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Nur noch günstig bauen", Frankfurter Rundschau, vom 10.11.2016

21.10.2016 Die Fehlbelegungsabgabe kann zur Überschreitung der Mietspiegelmiete führen
Keine Aufklärung der hiervon betroffenen Mieter über ihr Recht auf Kürzung der Abgabe
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieter von Sozialwohnungen geschockt", Frankfurter Rundschau, vom 26.10.2016

14.10.2016

Interview mit der Frankfurter Rundschau zum Thema Fehlbelegungsabgabe vom Freitag den 14.10.2016.
Siehe hierzu folgenden Artikel:
"Für viele wird das Leben teurer", Frankfurter Rundschau, vom 17.10.2016

14.10.2016 Stadt Maintal richtet sich nach der Mietspiegeltaktik der Eigentümerlobby (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Initiativen widersprechen Stadt", Maintal Tagesanzeiger, vom 17.10.2016

24.08.2016 Kommunales Vorkaufsrecht gegen Mietervertreibung
Stadt Frankfurt muss Milieuschutz weiterdenken und Wohnraum nachhaltig schützen
(PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Wohnraum schützen", Printausgabe der Frankfurter Rundschau, vom 30.08.2016
"Mietspiegel: Einigung weiterhin nicht in Sicht", Maintal Tagesanzeiger, vom 23.08.2016
(kostenpflichtig aufrufbar über Hanauer Anzeiger)

18.08.2016 Stadt Maintal lehnt Weiterführung des Mietspiegels zum Schutz vor Mietpreisexplosion ab (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Wohnen wird teurer", Frankfurter Rundschau, vom 19.08.2016

08.06.2016 Angekündigte Milieuschutzsatzungen sollen in wichtigen Stadtteilen nicht gelten (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Stadt nutzt Kaufrecht", Printausgabe der Frankfurter Rundschau, vom 16.06.2016
"Mieter fordern mehr Schutz", Printausgabe der Frankfurter Allgemeine Zeitung, vom 08.06.2016

03.06.2016 Gesetz gegen Leerstand und Wohnraumzweckentfremdung eingereicht (PDF)

24.05.2016 Sozialbindung bzw. Mieterhöhungen gegenüber den Mietern in der - Sudermannstraße - Stefan-Zweig-Straße - Franz-Kafka-Straße - Franz-Werfel-Straße - Selma-Lagerlöf-Straße - Ricarda-Huch-Straße (PDF)

24.01.2016 Mieter/innen, das lästige Übel einer Investoren-verliebten Stadt
Ebbe langts – Stoppt die Mietervertreibung !!
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieter erhöhen den Druck", Frankfurter Rundschau, vom 26.01.2016

05.10.2015 Stellungnahme zu den Gesetzentwürfen für eine Erhebung einer Fehlbelegungsabgabe (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieter sind skeptisch", Printausgabe der Frankfurter Rundschau vom 21.10.2015

22.07.2015 Mietpreisbremse soll nicht für alle Frankfurter Stadtteile gelten (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieter sind skeptisch", Printausgabe der Frankfurter Rundschau vom 21.10.2015

03.06.2015 Einladung zu einer Presse-Informationsveranstaltung
Thema: Mieter der Heinrich-Lübke-Siedlung protestieren gegen überhöhte Energiepreise aufgrund des Vertrags ABG FRANKFURT HOLDING ./. MAINOVA
(PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Mieter monieren hohe Heizkosten", Frankfurter Rundschau, vom 19.08.2015
"Hohe Heizkosten erhitzen die Gemüter der Mieter", Frankfurter Neue Presse, vom 11.06.2015

13.11.2014 Mietpreisbremse im Mietrechtsnovellierungsgesetz (PDF)

17.07.2014 Gegen die Wiedereinführung der Fehlbelegungsabgabe (PDF)

16.05.2014 Notwendige Korrekturen am Entwurf zur Mietbremse
In seiner jetzigen Form sollte das Mietrechtsnovellierungsgesetz eingestampft werden!
(PDF)

30.04.2014 Mietpreisbremse: Gesetzentwurf enthält mehr Mietsteigerungs- als Mietbremseffekte!
Geplante Abschaffung von § 5 WirtschaftsstrafG löst in Verwaltungen Entsetzen aus
(PDF)

05.01.2014



Informationsveranstaltung
für Mieter
am 28. Januar 2014
um 18:00 Uhr in der Aula der Pestalozzischule.

Mit Herrn Lutz vom Mieterverein „Mieter helfen Mietern“ und Aktuellem zum Riederwaldtunnel.
(PDF)

Siehe auch Bürgerinitiative Riederwald (www.bi-riederwald.de) und Infoveranstaltung und Demo (www.bi-riederwald.de/aktionen/177-informationsveranstaltung-und-demonstration)

05.12.2013 Presseerklärung des Aktionsbündnisses für bezahlbaren
Wohnraum Frankfurt Main
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"60.000 Wohnungen fehlen", bei der Frankfurter Rundschau vom 10.12.2013
"Ein Platz für Banker", bei der Frankfurter Rundschau vom 10.12.2013
"Neues Bündnis zur Wohnungspolitik", Frankfurter Allgemeine Zeitung, Dezember 2013 (kostenpflichtig aufrufbar über FAZ-Archiv)

10.09.2013 Artikel „Mieterprotest gegen Profitgier“ vom 06. September (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieterprotest gegen Profitgier", bei der Frankfurter Rundschau vom 05.09.2013

26.04.2013 Die Forderung nach der Fehlbelegungsabgabe bringt Schaden statt Nutzen (PDF)

23.02.2013

Milieuschutzsatzungen für die bedrohten Stadtteile kommen nicht voran
Ohne Genossenschaftsmodell würde das Vorkaufsrecht nicht nachhaltig wirken
(PDF)

28.12.2012 Das Verderben der Feiertage als Mietervertreibungsstrategie (PDF)

28.11.2012 Wohnheim GmbH verklagt hilflosen 84-jährigen Mieter auf Räumung wegen angeblichem Mietrückstand von mehr als einer Monatsmiete (PDF)

31.08.2012
ABG-Mieten werden schöngeredet (PDF)

31.08.2012 Sanierung-, Abriss- und Aufwertungsobjekte der ABG HOLDING – zweiter Fall in 2012 (PDF)

12.06.2012 Einladung zu einer MIETERVERSAMMLUNG anlässlich der geplanten Modernisierungen in der Unterlindau 20 - 32 am Dienstag, dem 12. Juni 2012 (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Ruhig bleiben und Rat suchen", Frankfurter Rundschau vom 18.06.2012
"Mieter sollen fast 40 Prozent mehr zahlen", Frankfurter Rundschau vom 18.06.2012
"Zu viel berechnet", Frankfurter Rundschau vom 14.06.2012

16.05.2012 Frankfurter Mietspiegel wird von MIETER HELFEN MIETERN weiterhin abgelehnt. Gegen die Fortschreibung des Mietspiegels 2010 zum Juni 2012 stimmten alle Vereine (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Mietspiegel abschaffen", Frankfurter Rundschau vom 29.05.2012
"Mietspiegel nicht aussetzen", Frankfurter Rundschau vom 22.05.2012
"Mietspiegel aussetzen", Frankfurter Rundschau vom 19.05.2012

16.05.2012 Frankfurter Mietspiegel wird von MIETER HELFEN MIETERN weiterhin abgelehnt. Irreführende Darstellung der FRANKFURTER RUNDSCHAU vom 12. Mai - Richtigstellung (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieterhöhungen bleiben bestehen", Frankfurter Rundschau vom 12.05.2012

23.12.2011

GWH wirft auch vermietete Eigentumswohnungen auf den Markt.
Verkauf der Nassauischen Heimstätte an die Helaba bzw. deren Einfügung in die Helaba-eigene GWH würde einer Privatisierung den Weg bereiten (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Gekündigt wegen Eigenbedarfs", Frankfurter Rundschau vom 06.01.2012

15.12.2011

Wohnraumleerstand von 220 Apartments der ABG FRANKFURT HOLDING an der Uniklinik. Eine neue Nutzung ist nun angekündigt, angesichts der öffentlich diskutierten Wohnungsnot.
Gegen Leerstand von Wohnraum! – Leerstandsmelder soll helfen.
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Verhängnisvolles Formular", Frankfurter Neue Presse, vom 21.12.2011

15.12.2011 Durch den von Oberbürgermeisterin Roth angedachten Verkauf von Gesellschafteranteilen der Nassauischen Heimstätte würden die Mieter und die Stadt an sozialer Sicherheit verlieren (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Hessen verkauft Heimstätte nicht", Frankfurter Rundschau vom 19.06.2011
"Mieterschützer gegen NH-Verkauf", Frankfurter Neue Presse, vom 4.01.2012

02.09.2011 Müllgebühren der Stadt Frankfurt am Main sollen erhöht werden - auf Basis der ungerechten Gebührensatzung (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Ungerechtes System", Frankfurter Rundschau vom 06.09.2011
"Mieterverein hält Müllsatzung für ungerecht", Frankfurter Allgemeine Zeitung, September 2011 (kostenpflichtig aufrufbar bei FAZ.NET)

18.08.2011 Strafanzeige des Wohnungsamts gegen kroatische Analphabetin wegen Angaben zur Fehlbelegungsabgabe führt zu Geldstrafe in Höhe von 1.500 € (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Verhängnisvolles Formular", Frankfurter Rundschau vom 26.08.2011

12.05.2011 Die wiedergewählte Römer-Koalition aus CDU und Grünen will bedrohten Stadtteilen mit Milieuschutz helfen und bei städtischen Wohnungen die Mietanstiege bremsen (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Mieterverein lobt Römer-Koalition", Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mai 2011 (kostenpflichtig aufrufbar bei FAZ.NET)


31.03.2011 Frankfurter Mietspiegel 2010 von MIETER HELFEN MIETERN abgelehnt
Neue Presse Artikel zur Vorstellung des Mietspiegels vom 25.3.2011 war missverständlich
(PDF)
Siehe hierzu den aktuellen Mietspiegel 2010 (gültig bis 31. Mai 2012) der Stadt Frankfurt am Main als PDF;
sowie folgende Artikel:
"Warum wurde das Institut gewechselt?", Frankfurter Neue Presse vom 03.04.2011

"Miete steigt um 4,4 Prozent", Frankfurter Neue Presse vom 25.03.2011

23.03.2011 DEUTSCHE ANNINGTON verlangt bis Ende dieser Woche Kostenmieterhöhungen wegen unwirksamer Klauseln zu Schönheitsreparaturen (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Tausend böse Briefe", Frankfurter Rundschau vom 03.04.2011

22.03.2011 Die Mieterinitiative gegen den Abriss von Wohnhäusern in Hanaus Innenstadt hatte zu ihrer Versammlung am 22.03.2011 Herrn Jürgen Lutz als Mietrechtsexperten eingeladen. (Presseerklärung als PDF)

21.01.2011 Milieuschutz für Stadtteile vor Spekulation erfordert den Einsatz aller Instrumente
Der Frankfurter Magistrat will das Münchener Modell nicht anwenden
(PDF)

28.12.2010 Mietnomaden sind – gesellschaftlich betrachtet – ein Randphänomen
Große Schäden entstehen vielmehr durch massenhafte Unterschlagungen der Mietkautionen
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Wenn der Hausbesitzer betrügt", Frankfurter Rundschau vom 29.12.2010

02.06.2010 Hochhaussiedlung im Mainfeld soll als einzigartiges Projekt radikal umgebaut werden - statt „sanfter Sanierung“ ( PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Nur noch teuer", Frankfurter Rundschau vom 05.06.2010
"Mieterverein gegen Umbau ", Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juni 2010 (kostenpflichtig aufrufbar bei FAZ.NET)

18.02.2010 Mieterberatung und Fragerunde mit Jürgen Lutz sowie Inge Pauls und Claus David
Informationsveranstaltung zur bevorstehenden „Modernisierung“ der Heinrich-Lübke- Siedlung in Praunheim. (Einladung als PDF)

08.02.2010 Befragung zum neuen Mietspiegel (PDF)

02.12.2009 Kündigungsschutz in verkauften Eigentumswohnungen nur noch 2 Jahre über Mindestdauer (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Stabile Preise", Frankfurter Rundschau vom 04.01.2010
"Kürzere Sperrfrist", Frankfurter Rundschau vom 19.12.2009
"Angst vor Eigenbedarfskündigung...", Frankfurter Rundschau vom 08.12.2009
"Wende gegen die Mieter", Frankfurter Rundschau vom 07.12.2009

26.11.2009 Die „wirkliche Gerechtigkeit“ bei Straßenreinigungsgebühren bzw. das Verursacherprinzip (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Weiter Streit um Kehrgebühren", Frankfurter Rundschau vom 30.11.2009

10.11.2009 Antrag (NR1563) der Römerkoalition bereitet Mietervertreibung im Mainfeld vor (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Misstrauen in den Wohntürmen", Frankfurter Rundschau vom 16.12.2009
"Gelungene Teilhabe", Frankfurter Rundschau vom 13.11.2009
"Wer bleiben will, der bleibt", Frankfurter Rundschau vom 13.11.2009
"Keine Einigung über das Mainfeld", Frankfurter Neue Presse vom 13.11.2009
"Streit um Siedlung Im Mainfeld", Frankfurter Allgemeine Zeitung, November 2009 (kostenpflichtig aufrufbar bei FAZ.NET)

09.11.2009 GAGFAH-Mieterhöhungen enthalten falsche Mietspiegel-Aufschläge

02.09.2009 Stadt verlangte für modernisierte Wohnungen zu hohe Fehlbelegungsabgabe (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Gerechte Abgabe", Frankfurter Rundschau vom 12.09.2009
"Argwohn gegen die Abgabe", Frankfurter Rundschau vom 12.09.2009

17.04.2009 In Frankfurt am Main startet erstes bundesweites Bauprojekt einer Umwandlung von Büro- in Wohnraum (PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Die Lyoner wird ein Star", Frankfurter Rundschau vom 21.04.2009

19.05.2008

Frankfurter Wohnungen am Stadtrand zu Neu-Isenburg an Immobilienfirma verkauft
Fühlt sich die ABG FRANKFURT HOLDING noch an das Versprechen der Oberbürgermeisterin,
keine Wohnungen auf Stadtgebiet zu verkaufen, gebunden?
(PDF)

16.05.2008 ABG FRANKFURT HOLDING macht Umlandgemeinden für Stopp des Neubaus von Sozialwohnungen verantwortlich - Sozial verträglicher Mix aufgegeben (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Die Schere im Wohnungsbau", Frankfurter Rundschau vom 04.06.2008
"Ruf nach Sozialbauten", Frankfurter Rundschau vom 03.06.2008
"Dem System Fehlbelegungsabgabe...", Frankfurter Rundschau vom 21.05.2008
"Kaum Geld im Topf", Frankfurter Rundschau vom 21.05.2008
"ABG investiert in sozialen Wohnungsbau", Frankfurter Neue Presse vom 21.05.2008
"Mieter-Verein warnt: Es fehlen...", Frankfurter Neue Presse vom 19.05.2008

29.01.2008 WOHNHEIM GMBH setzt 90-jährige in Seniorenwohnanlage unter Druck, um rechtswidrigen Anspruch durchzusetzen (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Quittung wird zur Kostenfalle", Frankfurter Rundschau vom 13.02.2008
"Geld zurück an Mieterin", Frankfurter Rundschau vom 13.02.2008

19.10.2007 „Schrecken im Spekulationshaus“
Die Mieter sitzen am längeren Hebel
(PDF)
Siehe hierzu auch folgenden Artikel:
"Abriss ist ein Politikum", Frankfurter Rundschau vom 25.10.2007

11.10.2007 Den verbliebenen Mieter der ca. 100 Wohneinheiten der Hansaallee 34 wurden vom neuen Eigentümer Abriss und Kündigungen angedroht (PDF)
Siehe hierzu auch folgende Artikel:
"Mieter stoppen Neubaupläne", Frankfurter Rundschau vom 21.11.2007
"Schrecken im Spekulationshaus", Frankfurter Rundschau vom 19.10.2007

25.05.2007 Bauamt will Mieter aus Innenstadtwohnung vertreiben, weil die Wohnung vor 50 Jahren als Büroraum geplant wurde (PDF)

10.05.2007 Die Stadt Frankfurt will Wohnungsbau im Offenbacher Hafen verhindern (PDF)

19.04.2007 Berufungsgericht erklärt Mietminderungsverbot für unwirksam ABG-HOLDING gibt Mietern falsche Auskunft über die Rechtslage (PDF)

23.02.2007 FR-Artikel vom 14.02.2007 „Jobcenter verordnet Umzug“(PDF)

25.01.2007 Statt Strafmaßnahmen gegen schlechte Müllsortierung sollte das System reformiert werden (PDF)

25.09.2006 Leserbrief zum Artikel in der FR vom 14.08.2006 „Kaum Mietminderung bei Baulärm“, insbesondere zum Kommentar „Hintergrund: Die Rechtslage“ (PDF)

04.08.2006

ABG verklagt Mieter, statt den Betreiber der Großbaustelle (City West) Richterin versagt Mietminderungsrecht bei Großbaustellen, wenn auf dem Grundstück eine Firma sitzt, deren Branche eine Strukturänderung bevorsteht (PDF)

22.03.2006 Wer stoppt die drastischen Mieterhöhungen?
Dauerhafter Kündigungsschutz!
Keine weiteren Verkäufe unserer Wohnungen!
(PDF)

18.11.2005 Mieter der GAGFAH – Wohnungen sollen sich bei Mieterhöhungen nicht auf Sozial-Charta berufen können (PDF)

26.08.2005

Mieterhöhungen wegen Modernisierung mussten zurückgezahlt werden (PDF)

12.07.2005

Die in der FR vom 11.07.05 geschilderten Angriffe gegen den Mietspiegel sind haltlos (PDF)

07.07.2005

Neue Müllgebühren gehen zu Lasten der Mieter - Eigenheime und Gewerbe werden entlastet (PDF)

20.04.2005

Neuer Mietspiegel wird von Frankfurter Amtsrichtern angewendet - Massive Angriffe der Parteien und Unternehmen sind unsachlich und inkonsequent. Sie haben sich bereits auf eine Fortschreibung des Mietspiegels 2004 bis 2008 eingerichtet (PDF).

23.02.2005

Weitere Aspekte der Neubaupläne zur Kleinmarkthalle:
a) Die geplante Finanzierung basiert auf der nicht realisierbaren Verwertung von 16.000 qm Bürofläche
b) Ein besonderes Interesse an dem Projekt hat die ABG HOLDING, die über ihre Tochtergesellschaft FAAG Eigentümerin eines großen Teils des Areals ist
(PDF)

23.02.2005 Förderung der Umwandlung von Büros in Wohnraum

11.11.2004

Das „Aus“ für die „Siemensstadt“ verlangt das Bekenntnis zum Wohnungsbau (PDF)

11.11.2004

Neuer Mietspiegel für Frankfurt am Main bringt gegenüber den meisten Mietern in Sozialwohnungen deutliche Erhöhungen - Verband der Südwestdeutschen Wohnungsunternehmen treibt falsches Spiel (PDF)

14.10.2004

Eigenheimbesitzer einiger Vororte wollen ein Sonderrecht zur Befreiung von Straßenreinigungsgebühren - Auch Selbstkehrer müssten Gebühren zahlen, wenn auch weniger (PDF)

10.09.2004

Kritik von Hauseigentümern und BFF an neuen Straßenreinigungsgebühren ist unberechtigt (PDF)

09.09.2004

Vermieter müssen selbst renovieren - Die gängigen Mietverträge enthalten keine gültigen Klauseln zu Schönheitsreparaturen (PDF)

01.09.2004

Aktuelle Anträge von SPD und GRÜNEN zum Verkauf städtischer Wohnungen (PDF)

14.08.2004

ABG FRANKFURT HOLDING - Mieter in Hochstadt rüsten sich gegen Auswirkungen des bevorstehenden Verkaufs ihrer Wohnungen (PDF)

22.07.2004

CDU-Landesregierung und SPD–Kommunen schieben sich gegenseitig Verantwortung für Verkürzung der Kündigungsschutzfrist zu (PDF)

13.07.2004

ABG FRANKFURT HOLDING beteiligt sich in Maintal-Hochstadt erstmals am Geschäft der Umwandlung in Eigentumswohnungen (PDF)

13.07.2004

Antrag der GRÜNEN IM RÖMER sollte Mieterhöhungen der ABG auf 10% unter Mietspiegel begrenzen (PDF)

23.06.2004

Kündigungssperrfrist soll nur noch für 10 von ehemals 408 Gemeinden in Hessen gelten (PDF)

28.04.2004

Neue Müllgebühren (PDF)

23.02.2004

Mieterinitaitive Maintal will Strafanzeige wegen Betrug gegen Hausverwaltung Zenker stellen - Mieterversammlung erhärtete den Verdacht (PDF)

14.02.2004

Ehemalige Mieter der ABG FRANKFURT HOLDING in Maintal sollen auf einen Bauerntrick hereinfallen (PDF)

04.02.2004

Senkung der Gewerbesteuer würde lediglich zu Mitnahmeeffekt führen (PDF)

31.12.2003

Androhungen fristloser Kündigungen sind insbesondere vor den Festtagen bei einigen Vermietern beliebt (PDF)

06.11.2003

Unwirksame Mieterhöhungen der ABG HOLDING (PDF)

30.10.2003

Aufhebung der Wohnraumzweckentfremdungsverordnung durch die CDU-Landesregierung (PDF)

30.10.2003

Die Hellerhof GmbH will modernisierte Fenster modernisieren (PDF)

08.07.2003

U-Bahn-Bürgerbegehren im Endspurt auf der Hauptwache (PDF)

08.05.2003

Abschaffung der Fehlbelegungsabgabe (PDF)

07.05.2003

Geschäftsführer der städtischen Wohnungsholding beleidigt Mietervertreter in der Presse (PDF)

02.02.2003

"Wahlprüfstein": Landesverordnung zum Schutz der Mieter vor Eigenbedarfskündigungen nach Umwandlung in Eigentumswohnungen (PDF)

01.02.2003

SPD und GRÜNE wollen die mieterfeindliche Landespolitik von CDU und FDP ändernLokalredaktion (PDF)

08.11.2002

"Alternative Mietervereine" treten für bessere kommunale Maßnahmen zur Wohnraumerhaltung und für Projekte autofreien Wohnens ein (PDF)

29.10.2002

Mietervereinstreffen am kommenden Wochenende in Frankfurt bei MIETER HELFEN MIETERN - "Treffen der alternativen Mietervereine" (PDF)

18.01.2002

Rundbrief der AG Hellerhof zur Kritik des Mieterbündnis Gallus (PDF)

16.12.2001

Legitimation von Verkäufen öffentlicher Wohnungen (PDF)

04.12.2001

Verkauf der FRANKFURTER SIEDLUNSGESELLSCHAFT (FSG) an VITERRA (PDF)

26.10.2001

Privatisierungsbefürworter soll Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft werden! (PDF)

Wichtige Zeitungsartikel zur Wohnungspolitik ...zu 'Verein, Mitgliedschaft und Beitritt'